Titelbild

Konzertkalender 2019

Datum Programm Ausführende
24.03.2019, 20:00 Uhr James MacMillan: Seven Last Words from the Cross Capella Quirina Neuss, Neusser Kammerorchester
13.07.2019, 21:30 Uhr Sommernacht a cappella Capella Quirina Neuss
11.08.2019, 20:00 Uhr Orgelsommer: Nachbarn Elodie Marchal, Châlons-en-Champagne
14.08.2019, 20:00 Uhr Orgelsommer: Nachbarn Józef Kotowicz, Bialystok
18.08.2019, 20:00 Uhr Orgelsommer: Nachbarn Joachim Neugart, Neuss
15.09.2019, 18:30–22:30 Uhr Romanische Nacht: „Und alles ist anders...“ Münsterchor Neuss, Sinfonietta am Quirinusmünster,
Capella Quirina Neuss, Kölner Vokalsolisten
17.11.2019, 18:30 Uhr Gabriel Fauré: Requiem Neusser Kammerorchester, Lioba Mollenhauer (S), Sebastian Klein (B), Münsterchor Neuss
06.12.2019, 20:00 Uhr The Gesualdo Six im Rahmen der Zeughauskonzerte der Stadt Neuss
31.12.2019, 21:00 Uhr „Yulefest:“ Europäische Weihnacht a cappella Capella Quirina Neuss

Vorverkauf Romanische Nacht und Silvesterkonzert:
• Tourist-Information Neuss, Büchel 6, 41460 Neuss, Tel.: (0 21 31) 4 03 77 95
• Bücherhaus am Münster, Krämerstraße 8, 41460 Neuss, Tel.: (0 21 31) 2 15 45
Weitere Infos: Webseite Münsterchor

Ensembles am Münster

Die musikalischen Aktivitäten am Quirinusmünster entfalten sich in folgenden Bereichen:

Der Münsterchor gestaltet in vorbildlicher Weise an den meisten Sonntagen das Hochamt und verfügt über ein großes Repertoire geistlicher Chormusik, vor allem der klassischen Vokalpolyphonie.

Die Sonfonietta am Quirinusmünster Neuss unterstützt den Chor bei festlichen Gottesdiensten, insbesondere bei Orchestermessen an Hochfesten sowie im oratorischen Bereich.

„Die Kirche betrachtet den Gregorianischen Choral als den der römischen Liturgie eigenen Gesang; demgemäß soll er – gleiche Bedingungen vorausgesetzt – in ihren liturgischen Handlungen den ersten Platz einnehmen.“
So heißt es in den Konzilsdokumenten des II. Vatikanums. Demzufolge pflegen die Choralscholen die lange Tradition des Gregorianischen Chorals. Sie begleiten den Münsterchor mit den Propriumsgesängen des Kirchenjahres oder gestalten gelegentlich auch allein das lateinische Hochamt musikalisch mit den Propiums- und Ordinariumsgesängen.

Mit dem Kinderchor (1. bis 4. Schuljahr) und der Jugendschola (ab 5. Schuljahr) werden auch die Jüngsten an die Chormusik herangeführt. Gelegentlich wird der Münsterchor sowohl bei Konzerten als auch im Gottesdienst durch Mitglieder der Jugendschola unterstützt.

Die Capella Quirina wurde 1989 gegründet und besteht aus Mitgliedern des Münsterchores, ehemaligen Studenten und Absolventen des St.-Gregorius-Hauses in Aachen sowie befreundeten engagierten Sängern und Sängerinnen. Auf Projektbasis werden etwa zwei Werke pro Jahr neu einstudiert und zur Aufführung gebracht.

Die Orgelmusik wird bei den „Orgelstunden zur Marktzeit“ und den „Münsterkonzerten“ von namhaften Organisten in breitem Spektrum präsentiert. Die hochromantische große Seiffert-Orgel des Münsters wird als besonderes Instrument geschätzt.